Headerbild-Angebot
Gruppenangebot

Führungen

Degustationen – Apéro

Trinken

Essen

Räume mieten

 

 

Führungen

Museumsführung

Wenn Sie keinen besonderen Wunsch äussern, buchen wir für Sie die vielseitige Museumsführung, die für Laien wie auch für Kenner gleichermassen spannend und unterhaltsam ist.

Unsere einstündigen Rundgänge führen Sie durch die zwei Stockwerke unseres Museums und meist auch nach draussen in den Rebberg. Sie erfahren, warum die Gegend am Zürichsee heute nicht (mehr) aussieht wie das Lavaux und welchen Einfluss die Weinqualität auf das Landschaftsbild hatte. Sie sehen und hören, wie einst und heute Wein angebaut und gekeltert wurde oder was es braucht, damit ein guter Wein entstehen kann. Unsere Guides erzählen Ihnen aber auch vom Umgang mit den Herausforderungen der Winzerin oder des Winzers, etwa mit der Reblaus, Hagel-Unwettern oder Pilzkrankheiten. Einen Platz finden auch Geschichten und Anekdoten rund um den Weinbau.

Wenn Sie nach der Führung eine Degustation oder einen Apéro gebucht haben, präsentieren wir Ihnen als erstes unseren historischen Räuschling. Dieses sinnlich-saure Erlebnis werden Sie nicht so bald vergessen.

 

Buchungsanfrage  Traube gruen rechts RGB

 

Spezialführungen

Für Gruppen, die bereits über ein Wein-Basiswissen verfügen oder schon einmal eine unserer allgemeinen Führungen besucht haben, bieten wir Führungen zu folgenden Spezialthemen an:

 

Der Sortengarten

Im Sortengarten der ZHAW finden sich, zusammen mit dem kleinen historischen Rebberg des Museums rund 250 Rebsorten. Erfahren Sie, woran Sie einzelne Traubensorten erkennen, wie der Klimawandel die Anbaumöglichkeiten gewisser Sorten verändert oder weshalb manche finden, dass die Zukunft den pilzresistenten Rebsorten gehört. Den Sortengarten gibt es übrigens auch als Wein – als gemischten Satz in unserem Museumswein.

 

Der Erziehungsgarten

Wie Rebstöcke gezogen werden, hängt von der Topografie, dem Klima sowie der Tradition einer Gegend ab. Ein Rundgang durch die Demoanlage der ZHAW ist somit beinahe eine kleine Weltreise, auf der Sie 39 Arten der Rebenerziehung kennenlernen. Ob Goblet-, Cordon- oder Pergola-System – jede Methode erzählt ihre eigene Geschichte.

 

 

Degustationen – Apéro

 

Bei einer begleiteten Weinprobe oder einem Apéro setzen wir nach der Führung anhand der gewählten Weine die Geschichte des Weinbaus am Zürichsee fort.

Sie bestimmen, wie weit Ihre Probier-Reise um den Zürichsee gehen soll. Vielleicht konzentrieren Sie sich auf einen Wein (Apéro) oder Sie vergleichen zwei bis drei Weine (kleine Degustation) oder vier bis sechs Weine (grosse Degustation) miteinander. Bei der grossen Degustation ist ein Portion Brot pro Person im Preis inbegriffen.

 

Buchungsanfrage  Traube gruen rechts RGB

 

 

Trinken

 

Wein

Zur Auswahl stehen Ihnen 32 verschiedene Weine von 16 Winzern rund um den Zürichsee. Sie wählen den Wein vor Ort und unsere Guides werden Sie gerne beraten. Vielleicht möchten Sie eine Weinreise durch drei Jahrhunderte unternehmen – beginnend mit einem Räuschling, der autochthonen Zürichsee-Rebsorte, gefolgt von einem Wein des 20. Jahrhunderts, etwa einem Müller-Thurgau, um am Ende mit einer pilzresistenten Rebsorte wieder im 21. Jahrhundert anzukommen.

Falls Sie nach der Degustation einen Wein nach Hause nehmen möchten, können Sie diesen in unserem Shop kaufen.

 

Zwei Wein-Raritäten

 

Historischer Räuschling: Wer heute Zürichseeweine degustiert, kann sich kaum vorstellen, wie sauer der Wein in dieser Gegend einst schmeckte. Nicht ohne Grund erhielt er den nicht sehr schmeichelhaften Namen «Suurgörpsler». Damit Sie am eigenen Gaumen erfahren können, was damit gemeint war, liess das Museum einen «Historischen Räuschling» keltern. Bei Führungen mit Apéro und Degustation ist dieses sinnlich-saure Erlebnis inbegriffen.

Die Trauben unseres «Historischen Räuschlings» hatten bei der Ernte einen Zuckergehalt von 56.5°Oechsle, der Wein einen Alkoholgehalt von 7.2 % und einen Säurege­halt von 10.2 ‰.

Wenn wir heute einen Riesling-Silvaner, einen Räuschling oder einen Blauburgunder von durchschnittlicher Qualität trinken, so weist dieser einen Alkoholgehalt zwischen 11 und 13 % sowie einen Säuregehalt von 5 bis 6 ‰ auf.

 

Museumswein: Das Weinbaumuseum hat seinen eigenen Museumswein. Die verwendeten Trauben wachsen um das Museum herum auf der Halbinsel Au: Zum einen im Sortengarten der ZHAW, zum anderen auf dem kleinen historischen Rebberg direkt hinter dem Museum. Aus den insgesamt über 250 Traubensorten keltert das Weinbauzentrum in Wädenswil diese Spezialität. Es handelt sich um einen gemischten Satz mit einem Alkoholgehalt von 12.8 %. Durch das Mischen von weissen und blauen Trauben erhält der Museumswein sein feines Rosé.

 

Alkoholfrei

Sie finden auf unserer Karte auch einen alkoholfreien roten Lattenberger Traubensaft sowie den weissen Meilener Traubensaft aus Riesling-Sylvaner-Trauben. Selbstverständlich gibt es auch Mineralwasser (still und laut).

 

 

Essen

Nüssli und Flûtes: Die einfache Apéro-Variante

Selbst ohne grossen Hunger ist es angenehm, zum Weingenuss etwas Kleines zu knabbern. Unsere einfache Apéro-Variante besteht aus Blätterteig-Flûtes und Cashew-Nüssli.

 

Preisig-Apéro-Platten

 

Unsere Apéro-Käseplatten beziehen wir bei «Preisig Käse & Wein» in Richterswil. Die liebevoll zusammengestellten Platten mit verschiedenen, würzigen Käsespezialitäten, alle fein säuberlich angeschrieben, garniert mit Fleisch, Oliven und Früchten sind zu Recht weit über Richterswil hinaus bekannt. Auf Wunsch gibt es die Platten auch ohne Fleisch und immer ist auch frisches Brot dabei.

Für Vegetarier gibt es die Gemüse-Dipp-Platte mit der Preisig-Haussauce oder mit Hummus als vegane Variante.

Wie viele Preisig-Platten soll ich bestellen?

Eine Platte beinhaltet ca. 1000g Käse/Fleisch.

  • Für einen Apéro rechnen wir mit 100g pro Person. Eine Platte reicht für 10 Personen.
  • Für einen Zvieri rechnen wir mit rund 150g pro Person. Eine Platte reicht für 7 Personen.
  • Für eine Mahlzeit rechnen wir mit 200g pro Person. Eine Platte reicht für 5 Personen.

 

Buchungsanfrage  Traube gruen rechts RGB

 

Käse-Buffet

 

Für grössere Gruppen ist ein Preisig-Käsebuffet buchbar. Das dekorativ gestaltete Käse-Buffet besteht aus edlen Käse-Spezialitäten am Stück, Früchten, Oliven und Zopf. Preise gerne auf Anfrage: info@weinbaumuseum.ch

 

 

Räume mieten

Lassen Sie Ihr privates Fest oder Ihren Firmen-Event im Museum steigen! Auf Anfrage vermieten wir das ganze Museum oder einzelne Räume, wie den Trottenraum, den Dachstock oder die Stube mit rund 40 Sitzplätzen. Unsere moderne, aber kleine Küche ist eingerichtet mit Kühlschrank, Gastro-Spülmaschine sowie Herd/Ofen. Sie eignet sich für die Lagerung von Speisen eines Catering-Unternehmens, nicht jedoch für die Zubereitung. Geschirr ist keines vorhanden.