Headerbild-Besuch
Besuch

Das Weinbaumuseum zeigt eine umfangreiche und kostbare Sammlung an Geräten zum Weinbau am Zürichsee. Das Herzstück des Museums stellt die Baumtrotte aus dem Jahre 1761 dar. Sie ist 12 Meter lang, 7 Tonnen schwer und gehörte zu den grössten noch funktionstüchtigen Pressen der Schweiz.

Besuchende erleben im Museum unter anderem die Arbeiten des Winzers im Laufe des Jahres, mit welch spektakulären Methoden einst gegen Hagel vorgegangen wurde und wie im Keller ein guter Wein entsteht.

Die Ausstellungsräume des Museums sind ungeheizt, deshalb ist das Museum für Einzelbesucher:innen von Frühling bis Herbst geöffnet. Selbst an warmen Tagen kann es im Museum etwas kühl sein. Wir empfehlen deshalb, etwas zum Überziehen mitzunehmen.